Eifersucht sind des Schicksals Mächte

Tatsächlich dachte ich, ich wäre fertig mit ihr. Sie hatte sich nicht gemeldet, ich allerdings schon. Jedoch war ich es satt, ständig der zu sein, der hinterher rennt. Also wartete ich. Doch es kam nichts und ich verlor das Interesse. Vor allem auch dadurch, dass Ferien gewesen waren und ich sie nicht tagtäglich sehen musste bzw. sehen konnte. Doch dann war wieder Montag; Der erste Schultag und ich saß vor ihr während unserer "einfachen" (wie es mein Lehrer nannte) Matheklausur. Ich konnte ihr Parfum riechen, was letztendlich wohl der Grund für mein klägliches Versagen sein wird, da ich mich kein Stück konzentrieren konnte. Ich gab ab, ohne die leiseste Ahnung gehabt zu haben, was in Gottes Namen ich dort auf mein Blatt geschrieben hatte. Doch das war mir egal. Ich wollte vor die Schule, eine rauchen. An sie denken. Glücklicherweise hatte ich an dem Tag keinen Kurs mehr mit ihr und so verging er in altgewohnter Montagslänge (,welche AUSSERGEWÖHNLICH lang zu sein scheint.). Die Tage vergingen und ich wusste selber nicht wie ich mit meinen Gefühlen umgehen sollte. Ich wusste ja noch nicht einmal WAS ich fühlte. Bis Heute. Ich saß mit ihr und zwei Freundinnen im Café, als sie plötzlich anfing mit ihrer Freundin über einen Typen zu reden. Es ging mir mehr gegen den Strich als ich es mir vermutlich eingestanden hätte, aber ich sagte nichts sondern saß schweigend daneben und versuchte so, soviel wie möglich über diesen Typen zu erfahren. Erfolglos. Ich fing an, mir eine Ausrede einfallen zu lassen um gehen zu können. Um dieses "Geschwärme" nicht länger ertragen zu müssen. Letztendlich entschied ich mich für "Ich gehe jetzt." Ich musste doch tatsächlich schmunzeln als ich mich umdrehte und zur Tür ging, da mir doch diese geniale Ausrede einfiel. Naja, immerhin war sie ehrlich. Ich fuhr nach Hause in Gedanken an den Typ "Mann" auf den sie anscheinend stand. Dieser lässt sich, glaube ich, ganz gut mit dem Wort "Kanacke" beschreiben, welcher ich (soweit ich das beurteilen kann) definitiv nicht bin und nicht sein wollte.

24.10.14 23:05

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


beyourownbeauty (25.10.14 07:35)
Eifersucht ist scheiße, ich kenne das gefühl..


(25.10.14 19:08)
leider kann man dagegen auch nicht viel machen...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen